Clearing – das Reinigen von Fremdenergien bei Personen oder Räumen

Fremde Energien? Gibt es das?
Wie, wodurch werde ich oder Räume von Fremdenergien besetzt?
Wie erkennt man Besetzungen?
Wie wird ein Clearing durchgeführt?
Der Aufwand und die Kosten eines Clearings


Fremde Energien? Gibt es das?

Das Thema Fremdenergien ist nicht nur in exotischen „Naturreligionen“ sondern z.B. auch im Christentum durch die Bibeldarstellungen von Jesus Heilungen Kranker durch das Austreiben von „Dämonen“ bekannt. Durch die Esoterik wurden die in vielen Religionen beschriebenen Vorgänge zu fremder Energie bestätigt und differenziert dargelegt.

Fremdenergien, nicht-körperlichen Wesen, sind meistens erdgebundene „Seelen”. Es sind Verstorbene, die nach ihrem Tod nicht in das Licht aufstiegen und damit ihren Lebenszyklus nicht auf natürliche Weise weiterführten. Gründe dafür können z.B. sein weil sie durch einen plötzlichen und/oder traumatischen Tod desorientiert sind oder durch Unerledigtes – entweder Emotionen wie Eifersucht, Rache oder Schuldgefühle oder den Drang, weiterhin Bedürfnisse oder Süchte zu befriedigen – an die „Erde“ gebunden bleiben.

Die zweithäufigste Gruppe von nicht-inkarnierten Wesen sind die dunklen Wesen. Sie scheuen das Licht und greifen in die Persönlichkeit ein, indem sie „negative”, trennende Züge wie Hass, Neid, Eifersucht oder Gier übersteigern, um die Entwicklung der Menschen zu verzögern oder gar zu verhindern.


Wie, wodurch werde ich oder Räume von Fremdenergien besetzt?

Unsere Aura schützt unser spirituelles und psychologisches Wesen, quasi wie unsere Haut unseren Körper. Dieser Schutz ist immer dann herabgesetzt, wenn wir nicht bei vollem, klaren Bewusstsein im Körper sind, so z.B.:
bei extremen Gefühlen („Außer-Sich-Sein”)
unter Narkose, Tiefschlaf z.B. mit Hilfe von Schalftabletten
Drogen- oder Alkoholkonsum
unter starkem Stress, nach einem Schock oder traumatisch erlebte Situationen

Natürlich ziehen wir fremde Energien auch durch unseren Wunsch an, z.B. indem wir sie herbeirufen (Witch-Board, Mediumismus, Channeling, Magie etc.).

Hat die Fremdenergie Eingang in den Körper des Anderen (über unsere Aura) gefunden, so wird die Energieform versuchen, nun „sein normales Leben“ - mit allen Süchten, Eigenarten und Vorlieben – wieder aufzunehmen: Trinker werden den „Wirt“ veranlassen, Alkohol zu sich zu nehmen (obwohl dieser früher keinerlei Anlage dazu hatte), Drogensüchtige werden versuchen über den „Wirt“ an ihren „Stoff“ zu kommen. Aber auch weniger dramatische Auffälligkeiten machen sich bemerkbar: War der Verstorbene ein cholerischer Mensch, so entwickelt der „Wirt“ oft cholerische Züge, obwohl er vorher vielleicht ein relativ ruhiger Mensch war, der Konflikten eher aus dem Wege ging.

Die amerikanische Psychologin Edith Fiore spricht von über 80% aller sogenannten „Geisteskranken“ (also Multiple Persönlichkeiten, Neurotiker usw.) die durch ein Clearing von ihrer „Krankheit“ befreit werden könnten.
Falls sich die Besetzung also weniger dramatisch z.B. in verändertem Verhalten, Jähzorn, Sucht zu Alkohol oder ähnlichem zeigt, ist die Chance wieder „der / die Alte“ zu werden noch wesentlich größer.

Bei Fremdenergien in Räumen oder Häusern handelt es sich oft um an diesen Plätzen Verstorbene, die den Weg ins Licht, aus den unterschiedlichsten Gründen, nicht gefunden haben oder gehen wollten.


Wie erkennt man Besetzungen?

Wie stellt man fest ob man „besetzt“ ist? Die folgende Liste ist ein Anhaltspunkt. Ich persönlich habe die Feststellung gemacht, das viele Menschen gar nicht bewusst „Besetzungen“ wahrmehmen.
Ich habe seit einiger Zeit Kopf-, Nackenschmerzen;
ich habe das Gefühl es ist etwas an mir was ich „ablegen“ möchte,
   was eigentlich gar nicht zu mir gehört
also eher „banale“ Besetzungen, mit kleineren Auswirkungen, Änderungen

Meistens wird diese Besetzung so mit Alltagssituationen oder besonderen Erlebnissen aus der Partnerschaft in Verbindung gebracht.

„Schwierigere“ Fälle sind z.B. folgende:

Auszug aus der Checkliste für Besetztheit / Besessenheit nach Dr. Edith Fiore :
Bitte beachten Sie hierbei, dass im allgemeinen der Gesamteindruck wichtig ist und nicht ein oder zwei Symptome. Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand!

  1. Niedriges Energieniveau
  2. Charakterveränderungen oder Stimmungsschwankungen
  3. Man hört eine oder mehrere innere Stimme(n)
  4. Mißbrauch von Drogen (einschließlich Alkohol)
  5. Impulsives Verhalten
  6. Gedächtnisprobleme, vor allem „Aussetzer“ in Ihrem Bewußtsein
  7. Konzentrationsstörungen, vor allem, wenn an Gedächtnisverlust geknüpft
  8. PLÖTZLICHES Auftreten von Angst oder Depression
  9. PLÖTZLICHES Auftreten körperlicher Probleme ohne ersichtlichen Grund
  10. Gefühlsmäßige und/oder physische Reaktionen beim Lesen dieser Zeilen


Oder bei Fremdenergien in Häusern:

  1. Häuser und Orte mit „unheimliche Aura“
  2. Unerklärliche Ereignisse in Räumen und Häusern
  3. Schlechter Schlaf, schlechte Träume ,die mit oder kurz nach dem Einzug auftreten


Wie wird ein Clearing durchgeführt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Besetzungen aus der Aura oder aus Räumen zu entfernen.

Clearing bei Personen:
Eine Variante ist die tiefenentspannte Sitzung: Dabei wird versucht über den Kontakt mit einem Unterbewußtseinsanteil mit der besetzenden Energie aufzunehmen, um sie davon zu überzeugen, die Aura zu verlassen und ins Licht zugehen.
Eine andere Variante ist die Energie-Clearing Sitzung. Dabei wird eine extrem starke Lichtenergie genutzt, um damit die Besetzung aus der Aura zu drängen und ins Licht zu führen.

Hilfe erfolgt in vielen Fällen oft durch Lichtwesen, Geistführer oder Engel, so oder so wird ein Clearing-Prozess immer über die Christusenergie gesteuert.

Clearing von Räumen findet im Beisein der „aktuellen“, lebenden Bewohner statt, wobei ich persönlich dann mit den Bewohnern zusammen die Variante 2, d.h. eine Energie-Clearing-Sitzung bevorzuge.

Bei allen Clearing-Sitzungen versuche ich auch gleichzeitig soviel Know-how wie möglich zu transferieren, sodass Prävention (Schutz, Reinigungsrituale usw.) durch den Klienten, auch ohne unsere Hilfe, aktiv betrieben werden kann!


Der Aufwand und die Kosten eines Clearings:

In einem Vorgespräch wird geklärt, ob ein begründeter Verdacht auf Fremdenergien besteht.
Eine gewünschte Clearing-Sitzung dauert ca. ein bis drei Stunden, Ausnahmen bestätigen wie immer auch hier die Regel.

Was

Dauer / Kosten

Info/Anmeldung

Clearing

72,– Euro für
60 Minuten


Hinweis: Ein „Clearing“ ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch, psychologische oder psychiatrische Hilfe! Falls Sie nicht sicher sind, wenden Sie sich an den Arzt Ihres Vertrauens und holen Sie gegebenenfalls seine Zustimmung zu dieser energetischen Clearing-Sitzung ein. Laufende medizinische Behandlungen sollten nicht unter- oder abgebrochen und künftig notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Klienten.

Home
Yoga-Schule
Energetiker-Ausbildung
Systemisches Stellen
Prana Heilung / PranicHealing
Reiki und Reiki-Kurse/Seminare
Chakren-Arbeit und Energie-Arbeit
Erzengelweihen / Engel-Weihen
Klangschalen-Massage
Energie-Arbeit und Geistheilung
Clearing
Reiki-Kurse/Seminare
Terminübersicht für Seminare, Kurse & Veranstaltungen
Vita Karin Steiger & Dirk Bock
Kontakt & Impressum
Links